Gut essen gehen in Mainz: die besten Restauranttipps in der Mainzer Gastronomie
Apr06

Gut essen gehen in Mainz: die besten Restauranttipps in der Mainzer Gastronomie

Die rheinlandpfälzische Landeshauptstadt Mainz und die es umgebende größte Weinbauregion Deutschlands, Rheinhessen, sind bekannt für ihre Vielzahl an Straußwirtschaften, Gutsschenken und Weinstuben. Die rheinhessische Weingastronomie zählt über 163 Betriebe, in denen zum köstlichen regionalen Wein Hausmannskost, regionale Spezialitäten und exklusive Gourmetspeisen serviert werden. Lange Weintradition in Rheinhessen Bereits vor über 2000 Jahren setzten die Römer die ersten Reben in Rheinhessen. Daraus entwickelte sich die Liebe zum Wein und eine herzliche Tradition. Heute laden die gemütlichen Weinstuben Menschen aus aller Welt zum Einkehren ein. Zusammen mit Rheinhessen ist Mainz seit Juni 2008 Mitglied im Great Wine Capitals Global Network, einem Zusammenschluss der exklusivsten und bekanntesten Weinbaustädte weltweit. Die Region ist vor allem für seine fruchtig spritzigen Weißweine bekannt: 70 Prozent der Rebfläche ist in Rheinhessen mit Weißweinsorten bepflanzt. Zu den Bekanntesten zählen: Riesling, Silvaner und Chardonnay. Auch Huxelrube, Kerner, Müller-Thurgau, Scheurebe und Weißburgunder sind sehr beliebte Sorten. Traditionelle Restaurants in Mainz Das Wilhelmi Zu den ursprünglichsten Weinstuben in Mainz zählt das Wilhelmi, das in ursprünglichem Ambiente zu schmackhaftem Wein und gutbürgerlichem Essen einlädt. Seit dem Jahr 1830 ist das Haus in der Rheinstraße 51 eine Gastwirtschaft. Auf der Getränkekarte finden sich zahlreiche klassische Weinsorten aus dem Rheingau wie Chardonnay, Harxheimer Schlossberg Silvaner Kabinett sowie Schoppenweine aus dem Rheingau. Das Wilhelmi erhielt bereits einige Auszeichnungen, darunter den Goldenen Preis der Bundesprämierung der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft für den 1996er Eiswein Grauer Burgunder. Das Heiliggeist Eine weitere Topadresse in Mainz ist das Heiliggeist. Das historische Bauwerk stammt aus dem Jahr 1236 und wurde 1863 erstmals als Gaststätte genutzt. Bis in die 1950er Jahre war das Heiliggeist als beliebtes Tanzlokal bekannt. Heute werden in dem prachtvollen Ambiente unter anderem Weißweine aus Rheinhessen, Italien und Chile sowie exquisite Speisen serviert. Die Hauptspeisenkarte beinhaltet beispielsweise Rotes Thai-Cocoscurry mit verschiedenen Gemüsesorten, grünen Bananen, schwarzem Piemontreis, rotem Camarguereis und Jasminreis für 16,50 Euro Rumpsteak mit geschmorten Zwiebeln, frittierten Strauchtomaten, Chilibutter und Baked-Potatoes für 23,50 Euro. Der Augustinerkeller Wer es lieber rustikaler mag, sollte unbedingt dem Mainzer Augustinerkeller einen Besuch abstatten. Das außergewöhnliche Weinrestaurant in der historischen Altstadt serviert zahlreiche regionale Speisen und Mainzer Spezialitäten wie Handkäse mit „Musik“, Brot und Butter (4,90 Euro) Wurstsalat mit Bratkartoffeln für 8,50 Euro. Schweinshaxe mit Sauerkraut und Bratkartoffeln (11,90 Euro) oder Jägerschnitzel mit Champignon-Rahmsoße, Pommes und Salat (10,50 Euro). Dazu werden klassische Weinsorten wie der Rheinische Landwein, Riesling-Kabinett aus Gau-Odernheim und Rheinhessen Weißburgunder serviert. Sektkellerei in Mainz Mainz ist nicht nur eine Wein-, sondern auch eine Sektstadt. Eines der größten Weinholzfässer steht im historischen Fasskeller der Sektkellerei Kupferberg. Es fasst 100.000 Liter und nimmt zwei Stockwerke ein. Auf sieben Etagen werden in den Gewölben zahlreiche Sektflaschen gelagert. Die ältesten Kelleranlagen auf dem Kupferberg...

Mehr
Spanischer Wein in Mainz – Weisswein im Barrio Alto
Nov21

Spanischer Wein in Mainz – Weisswein im Barrio Alto

Im Herzen der Mainzer Innenstadt liegt in der Gaustraße das spanische Restaurant „Barrio Alto“, das nicht nur wegen seiner hervorragenden Küche bekannt geworden ist. Neben einer beachtlichen Auswahl köstlicher Tapas bietet das Barrio Alto weitere typisch spanische Gerichte, wie im Ofen zubereitetes Kaninchen, Paella oder Fischgerichte. Aber auch Weinkenner haben das Barrio Alto wegen seiner Auswahl erlesener, edler Tropfen für sich entdeckt, denn in der Bodega wird spanischer Wein in Mainz ausgeschenkt, der dem Restaurant im Jahr 2007 den ersten Platz im Wettbewerb „Gault Millau“, um die beste Weinkarte bescherte. Im spanisch anmutenden Ambiente können sich die Gäste erlesenen Weisswein oder Rotwein und dazu ein paar Tapas schmecken lassen und vielleicht auch in ihren Erinnerungen an den letzten Urlaub schwelgen. Spanischer Wein in Mainz: Beeindruckende Weinkarte mit rund 450 Weinen im Barrio Alto Spanien verfügt weltweit über die größten Anbauflächen mit mehr als 250 Rebsorten, die die bekanntesten Weinsorten in unterschiedlichsten Qualitätsstufen hervorbringen. Das Restaurant Barrio Alto hat sich auf eine erlesene Auswahl spanischer Weisswein- und Rotweinsorten der Regionen spezialisiert, die hervorragend zu den köstlichen, spanischen Gerichten passen. Als Aperitif oder zu Fischgerichten wird gern frischer und fruchtig-süßer Weisswein aus Spanien gereicht. Im Barrio Alto stammen diese Weissweine aus bekannten Weinbauregionen in Katalonien und Galicien, wie beispielsweise der katalonische Xarel-Lo aus Penedès. Der Weisswein Xarel-Lo zeichnet sich durch den vollen Charakter der früh reifenden Trauben und eine gute Säurestruktur aus. Wie auch die weiße Rebsorte Macabeo wird Xarel-Lo in Penedès häufig zu einem Edel-Schaumwein verarbeitet.  Penedès liegt auf einer Höhe zwischen 250 Metern in der Küstenregion und 850 Metern in den Bergen, was zu einer sehr unterschiedlichen Bodenbeschaffenheit führt. Aus der Region stammt auch die beliebte weiße Rebsorte Muscat, aus der die edelsten Weissweine der Muskatellerfamilie gewonnen werden. Wer einen fruchtigen Weisswein aus Spanien bevorzugt, ist mit dem Godello aus der galicischen Weinbauregion Valdeorras oder dem Albariño aus Rias Baixas gut bedient. Während der junge Albariño Weisswein eine feine Säure besitzt und der Geschmack an den Pinot Blanc oder Sauvignon Blanc erinnert, verfügt der Godello über ein zartes Bouquet, das an grüne Äpfel und Aprikosen erinnert. Neben den genannten Weissweinen aus Spanien werden im Barrio Alto noch zahlreiche andere Weinsorten angeboten, wie zum Beispiel der süße Moscatel aus der sehr warmen  Weinbauregion Alicante. Der Moscatel wird gern als Aperitif oder als Dessertwein gereicht und sein Geschmack erinnert aufgrund der sehr reifen Trauben an einen Sherry. Spanischer Wein in Mainz kann im Restaurant Barrio Alto in den verschiedensten Variationen genossen werden. Auch als Cava, dem edlen Schaumwein aus Katalonien, kommt dem Weisswein aus Spanien mittlerweile eine große Bedeutung zu. Aufgrund seiner ausgezeichneten Qualität fordert der Cava den französischen Champagner geradezu...

Mehr