Die Maus im Vogelhaus

Was macht die Maus im Vogelhaus? Ja, das könnte man sich fragen. Eigentlich hat die Maus dort nichts verloren. Wie man dem obigen Foto aber entnehmen kann, hat sie doch einen Weg ins Vogelhaus gefunden. Die Antwort lautet:

So kam die Maus ins Vogelhaus

Man muss zuvor sagen, dass die Maus nicht irgendeine Maus ist, sondern unsere Redaktionsmaus „Felix“. Und just heute morgen hatte ich zwei Aufgaben übernommen, die für mich offenbar zuviel waren. Ich wollte nämlich ein wenig mit „Felix“ spielen und „Artur“ streicheln. Wer ist „Artur“? Dazu kommen wir gleich…

„Felix“ wohnt in einem Terrarium, in dem er sich immer pudelwohl fühlt. Heute morgen kam ich in die Redaktion und ich dachte, da könnte ich mich doch mal um unseren „Felix“ kümmern.

„Felix“ kam gleich nach vorne an die Scheibe und ich holte ihn mal raus. „Felix“ nutzte die Gelegenheit, einen kleinen Ausflug über die Schreibtische zu machen. Ich ließ ihn gewähren, denn aus Erfahrung wusste ich, dass unsere Redaktions-Maus sich stets wieder einfindet.

Ich ging rüber an unser Vogelhaus, denn wir haben hier zwei dauerhaft anwesende Redakteure. Neben dem Vierbeiner „Felix“ im Terrarium gibt es hier noch unseren Papagei „Artur“, ein farbenprächtiger Ara. Er bewohnt das Vogelhaus. Ihm wollte ich heute Morgen ein wenig übers Gefieder streichen und öffnete dazu die Tür zum Vogelhaus.

Jetzt passierte aber nicht, was ihr denken mögt. „Artur“ blieb brav im Käfig, aber unsere Redaktions-Maus „Felix“ sprang mit einem Satz durch die offene Tür ins Vogelhaus. Das hatte sie noch nie getan. So verblüfft, wie ich war, musste ich das gleich als Foto festhalten.

Wie kam die Maus wieder aus dem Vogelhaus heraus?

Die Situation mit Maus und Vogelhaus entspannte sich, als etwa eine halbe Stunde später Rebecca um die Ecke kam. Sie war auch etwas früher aufgewacht und hatte sich kurzerhand entschlossen, schon früher in die Redaktion zu kommen und ein bisschen was für das Zeitkonto zu tun. Als sie mich jetzt vor dem Vogelhaus stehen sah, kam sie rüber und schaute hinein. Sie sah „Artur“ drinnen sitzen und war verwundert, auch „Felix“ an dem ungewohnten Ort zu entdecken.

Sie schaute mich fragend an und ich sah mich genötigt, ihr die ganze Geschichte von der Maus im Vogelhaus zu erzählen. Sie schmunzelte und nahm „Felix“ wieder aus dem Käfig. Mit ihrem Zeigefinger fuhr sie der Maus zärtlich über das Haupthaar. Dann trug sie „Felix“ rüber zum Terrarium und setzte den Kollegen sanft auf dem Boden ab.

Als sie wieder zu mir rüberkam, schmunzelte sie.


Bildnachweis: © shutterstock – avf71

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply